Unsere Kühe und Kälber

Wir haben 14 Mutterkühe mit ihren Kälber in unserem Laufstall. Im Sommer sind alle auf der Alp, und im Winter bekommen sie Futter vom eigenen Betrieb, d.h. Heu und Silo.

Die Kälber bleiben bis sie ca. 10 Monate alt sind bei der Mutter, danach kommen sie in eine nahe gelegene Metzgerei, und wir verkaufen dann das Fleisch ab Hof.

Rinder, welche wir nicht ab Hof verkaufen können, können wir via Mutterkuh Schweiz ins Bio-Natura-Beef-Label geben, welches dann im Coop unter dem gleichen Namen verkauft wird.

 

Unsere Tiere werden so weit wie möglich mit Aromatherapie oder homöopathisch behandelt.